Die Lebenshilfe Ostallgäu

10. April | Tag der Geschwister

Die meisten Kinder in Deutschland wachsen mit einem Bruder oder mit einer Schwester auf. Viele prägt das ein Leben lang. Sie können nerven, man kann sich richtig mit ihnen zoffen, meistens hat man sie aber doch richtig lieb: die eigenen Geschwister. Jedes Jahr am 10. April wird der Welttag der Geschwister gefeiert.

Wir machen zu diesem Tag auf besondere Geschwisterbeziehungen aufmerksam. Denn wenn Kinder einen Bruder oder eine Schwester mit einer Behinderung haben, prägt das oft ihr ganzes Leben. In der Familie steht die Tochter oder der Sohn mit Behinderung meist im Vordergrund, die Geschwister ohne Behinderung müssen häufig zurückstecken. Und schaffen es Eltern im hohen Alter nicht mehr, sich um die Belange ihrer mittlerweile erwachsenen Kinder mit Behinderung zu kümmern, übernehmen in der Regel die Geschwister diese Verantwortung.

Wir haben zum Welttag ein paar besondere Geschwisterpaare der Lebenshilfe Ostallgäu begleitet. Dabei entstand zum Beispiel das Portrait der Dopfer-Brüder, die wir am See getroffen haben. Auch haben wir zwei erwachsene Schwestern in Kaufbeuren und einen kleinen Held und seine große Schwester in Lengenwang besucht. Und eine große Schwester erzählte uns vom großartigen Gefühl, den eigenen Bruder auf dem Weg zu mehr Selbstbestimmung zu begleiten.

Aktuell

Mehr Möglichkeiten in der Freizeit

20.10.2020 11:22
Sparkasse Kaufbeuren bei der Lebenshilfe Ostallgäu

Die Sparkasse Kaufbeuren unterstützt das Wohnheim Luxdorfer Weg mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro. Davon konnten u.a. Outdoor-Spiele gekauft werden.

Weiterlesen ...

Aktivist für Inklusion und Barrierefreiheit

16.10.2020 07:32
Raul Krauthausen bei der Lebenshilfe Ostallgäu

Klare Worte und offene Diskussion, die wir eigentlich heute live von und mit Raul Krauthausen auf der Bühne erleben wollten. Schweren Herzens aber mit einer positiven Aussicht haben wir unsere Veranstaltung mit dem bekannten Multiplikator für Inklusion abgesagt und auf 2021 verschoben.

Weiterlesen ...

Freie Praktika-Plätze

09.09.2020 14:40

Ein bunter Haufen an individuellen Talenten: Unsere beiden Heilpädagogischen Tagesstätten in Kaufbeuren bieten ab sofort noch freie Praktika-Plätze (Jahrespraktika, BFD) an. Wir freuen uns auf euch!

Weiterlesen ...

Klettern zu den Weltspielen bringen

08.09.2020 08:00

Markus Reichart ist gefühlt „schon ewig“ bei Special Olympics Bayern (SOBY), der Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung in Bayern, aktiv. Trainer, Motivator und vor allem Impulsgeber: Der Leiter der Sportabteilung der Lebenshilfe Ostallgäu ist ehrenamtlicher Landeskoordinator in der Sportart Klettern.

Weiterlesen ...

Sommerspende für die Lebenshilfe

07.09.2020 12:45
Erdgas Schwaben spendet an die Lebenshilfe

Unterstützung direkt in der Region
Oliver Ottow und Peter Ansorge von Erdgas Schwaben besuchten die Einrichtungen der Lebenshilfe in Kaufbeuren. Mit im Gepäck: Eine Sommerspende in Höhe von 1.500 Euro.

 

Weiterlesen ...

Eine Segeljolle für den inklusiven Sport

02.09.2020 14:06
Linkshänderberatung bei der Lebenshilfe

VR Bank unsterstützt Segelsportler
Seit einigen Jahren bereits unterstützt der Segelclub Füssen-Forggensee (SCFF) die Sportabteilung der Lebenshilfe Ostallgäu. Groß ist daher die Freude bei Jürgen Jentsch, dem 1. Vorsitzenden des SCFF und dem Inklusionsbeauftragten des Vereins, Dr. Hardy Schmolik, über eine Spende der VR Bank Augsburg-Ostallgäu.

 

Weiterlesen ...

Linke Hand, rechte Hand - oder beide?

30.07.2020 10:34
Linkshänderberatung bei der Lebenshilfe

Zertifizierte Linkshänder-Beratung bei der Lebenshilfe Ostallgäu
Andrea Satzik und Maria Wlodarczyk (in Ausbildung) beraten Kinder und Eltern sowie Erwachsene rund um das Thema Händigkeit. Beide sind Beraterinnen der Methode von Dr. Barbara Sattler.

 

Weiterlesen ...

Kooperation der Lebenshilfe und Kulturwerkstatt Kaufbeuren

24.07.2020 10:23
Kulturwerkstatt und Lebenshilfe

Das Projekt AKTIV verabschiedet sich, Neues entsteht.
Angefangen hat alles in der Turnhalle der Lebenshilfe Tagesstaätte. Der Einrichtungsleiter der Kulturwerkstatt Kaufbeuren, Thomas Garmatsch, gründete seine erste Theatergruppe und probte mit ihr in den Räumen der Lebenshilfe. Heute, ca. 30 Jahre später, hat die Kulturwerkstatt ihr eigenes Theater im Zentrum der Stadt.

Weiterlesen ...

Diese Website verwendet Cookies. Cookies helfen uns, Ihnen als Benutzer eine optimale Surf-Qualität bieten zu können. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Datenschutzbestimmungen

OK