Die Lebenshilfe Ostallgäu

Menschen mit Behinderung agieren selbstbestimmt

Selbstverständlich Selbstbestimmt
Teilhabe ohne Selbstbestimmung ist nur die Hälfte wert. Seit über zwei Jahren beschäftigen wir uns bei der Lebenshilfe Ostallgäu intensiv mit dem Thema Selbstbestimmung. Das Wohlbefinden eines jeden Menschen hängt entscheidend davon ab, wie viel er selber über sein Leben bestimmen kann. Das gilt natürlich auch für Menschen mit Behinderung, selbst dann, wenn eine geistige Behinderung enge Grenzen setzt.

Es lohnt sich, alle Mühen darauf zu verwenden, dass mehr Selbstbestimmung möglich wird. Betrachten wir z.B. die Planungen, mehr Inklusion umzusetzen und damit Menschen mit Behinderung mehr am normalen Leben teilhaben zu lassen. Das macht nur Sinn, wenn wir vorher herausgefunden haben, was jemand eigentlich möchte.

Die Lebenshilfe Ostallgäu mit all ihren Einrichtungen hat Selbstbestimmung zum zentralen Thema ausgerufen. Daneben gilt es, die bestehenden Einrichtungen im Sinne des Bundesteilhabegesetzes weiterzuentwickeln. Wie dies geschieht und welchem Wandel sich die Lebenshilfe Ostallgäu unterzieht, lesen Sie im Interview mit Wolfgang Neumayer, 1. Vorsitzender der Lebenshilfe Ostallgäu.

Aktuell

Neues Klettergerüst für die HPT

13.11.2017 12:18
Drei Kinder beim Klettern

Beim traditionellen Herbstfest der HPT wurde das neue Klettergerüst eingeweiht.

Es wurde unter anderem durch die Weihnachts-spendenaktion des Kreisboten ermöglicht. Die 24 Kinder und Jugendlichen haben das Gerüst gleich in Beschlag genommen.  

Weiterlesen ...

Jahreshauptversammlung

08.11.2017 13:15
Miriam Dornacher und Thomas Garmatsch

Selbstbestimmung braucht viel Zeit füreinander
Die Jahreshaupt-versammlung der Lebenshilfe Ostallgäu stand ganz im Zeichen des Jahresthemas „selbstverständlich selbstbestimmt“. Thomas Garmatsch und Miriam Dornacher führten im Tandem kurzweilig durch den Abend.

Weiterlesen ...

10 Jahre Harl.e.kin Nachorge

02.11.2017 11:56
Harl.e.kin-Koordinatorin Dr. Berger mit einigen Mitgliedern ihres Teams

Das Nachsorge-angebot für früh- und risikogeborene Kinder feierte am 25. Oktober sein 10-jähriges BestehenFachleute, Politiker und Eltern machten auf bewegende Art und Weise deutlich, wie das Angebot dabei hilft, den schwierigen Übergang von der Klinik nach Hause zu bewerkstelligen.

Weiterlesen ...

Eröffnung der Werkstatt in Füssen

24.10.2017 08:54
Werkstatt-Leiterin Dagmar Rothemund mit Werkton

Mit einem Festakt und einem Tag der offenen Tür wurde der Erweiterungsbau der Wertachtal-Werkstätten Füssen eingeweiht.

Für Stimmung sorgte die Hausband "Werkton" unterstützt von der Mundart-Reggea-Band Losamol und "Kaiserin Sissi" höchstpersönlich.

Weiterlesen ...

16 neue Azubis in den Werkstätten

18.10.2017 10:32
Geschäftsführer Uwe Jakesch mit sechs Teilnehmern

Am 13. Oktober veranstalteten die Wertachtal-Werkstätten einen Informationstag für ihre neuen Auszubildenden, Langzeitpraktikanten und Schulabgänger, die einen Freiwilligendienst absolvieren. Zehn der 16 jungen Menschen, die sich  auf Standorte in Kaufbeuren, Neugablonz, Marktoberdorf und Füssen verteilen, nahmen teil. 

Weiterlesen ...

Ungewohnte Perspektiven

25.09.2017 11:17
Oliver Geischberg vor dem Eingang der Ausstellung

Oliver Geischberg eröffnet in seiner neuen Ausstellung neue Perspektiven auf das vermeintlich bekannte Pöllattal.
Die Ausstellung ist bis zum 6.11. von 10 - 17 Uhr im Walderlebnis-zentrum Ziegelwies zu besichtigen. Geischberg lässt die Betrachter an seiner einzigartigen Wahrnehmung von versteckten Besonderheiten und kurionsen Details teilhaben.

Weiterlesen ...

Neue Werkstatträume

21.09.2017 09:44
Lebenshilfe Mitglieder mit und ohne Behinderung bei der Besichtigung der Holzwerkstatt

Die Mitglieder der Lebenshilfe Ostallgäu hatten kurz vor der offiziellen Eröffnung eine einmalige Gelegenheit. 

 

Sie konnten unter Führung der Leiterin Dagmar Rothemund die neuen Räumlichkeiten des neuen Gebäudes der Füssener Wertachtal-Werkstätten besichtigen.

Weiterlesen ...

Schülerflohmarkt

26.07.2017 16:38
Ralf Grath mit den Klassensprechern der Adalbert-Stifter-Schule

Die Schüler und Schülerinnen der Adalbert-Stifter-Schule in Neugablonz haben einen Flohmarkt veranstaltet. Den Erlös spendeten sie.

 
Den Erlös teilt sich die Lebenshilfe mit der Hilfsorganisation ZimRelief. Beide erhalten je 417 €. Die Tagesstätte wird davon ein Wasserspielbecken kaufen.

Weiterlesen ...

Diese Website verwendet Cookies. Cookies helfen uns, Ihnen als Benutzer eine optimale Surf-Qualität bieten zu können. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Datenschutzbestimmungen

OK