Daseinsvorsorge als politischer Auftrag

26.08.2021 11:10

Daseinsvorsorge als politischer Auftrag

Letze Woche konnten wir MdL Natascha Kohnen in Kaufbeuren begrüßen. Gemeinsam mit Vertreter:innen der SPD Kaufbeuren und der Bundestagskandidatin Regina Leenders besuchte sie unser neues Apartmenthaus in Neugablonz und unsere inklusive WG in der Innenstadt. Dabei stand das Thema "Wohnraum für alle" und unser Antrag für ein Sozialpädiatrisches Zentrum in Kaufbeuren im Mittelpunkt.
 
Bezahlbarer Wohnraum ist ein zentrales Thema. Davon überzeugte sich die Abordnung vor Ort in unserem neuen Apartmenthaus in der Sonnenstraße. Gefördert durch die Aktion Mensch und auf Eigeninitiative der Lebenshilfe Ostallgäu entstanden dort acht zum Teil barrierefreie Apartments für Menschen mit einer Beeinträchtigung. "Für diese Zielgruppe ist der Zugang zu bezahlbarem und bedarfsgerechtem Wohnraum oft nur schwer möglich bzw. das Angebot schlichtweg kaum vorhanden. Daher versuchen wir Möglichkeiten zu schaffen, wo dies gelingen kann", erläutert Klaus Prestele, Geschäftsführer der Lebenshilfe Ostallgäu, die Motivation hinter einem solchen Projekt. "Für die meisten hier ist es die erste eigene Wohnung - ein toller Meilenstein," freut sich Lucia Petrich, Leiterin des Ambulant Begleiteten Wohnens, mit den acht frisch eingezogenen Bewohner:innen. 
 
Regina Leenders und Natascha Kohnen zeigten sich beeindruckt vom Projekt in der Sonnenstraße und ihrem anschließenden Besuch in der inklusiven WG in der Kaufbeurener Innenstadt. Der normale Wohnungsmarkt sei schon sehr eng, aber was das für Auswirkungen für Menschen mit einer Beeinträchtigung hat, werde viel zu wenig thematisiert, sind sich die beiden einig. Natascha Kohnen versprach, sich in ihrer Funktion als Mitglied des Bayerischen Landtags für weitere Fördermöglichkeiten solcher Projekte stark zu machen. 
 
Neben dem Thema Wohnen stand das gemeinsame Bestreben von Klinikum und Lebenshilfe im Mittelpunkt, ein Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ) nach Kaufbeuren zu holen. Auch hier gab es volle Zustimmung, zumal die Daseinsvorsorge, zu der die Gesundheitsversorgung zählt, klarer politischer Auftrag sei. Kohnen sagte auch hier ihre Unterstützung zu. 
 
 

Zurück

Diese Website verwendet Cookies. Cookies helfen uns, Ihnen als Benutzer eine optimale Surf-Qualität bieten zu können. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Datenschutzbestimmungen

OK