Migrationsberatungsstelle

18.05.2021 08:51

Förderung läuft aus
Migrationsberatungsstelle beendet ihren Dienst

Die Migrationsberatungsstelle der Lebenshilfe Ostallgäu e.V. beendet zum 15. Mai 2021 ihren Dienst. Seit 2018 war diese im Ringweg „Luag Nei“ in Kaufbeuren Anlaufstelle für Menschen sowie deren Angehörige mit Migrationshintergrund und (drohender) Behinderung. Auch im letzten Jahr fand hier in 31 Fällen Unterstützung bei sozialrechtlichen Fragestellungen statt. Hauptsächlich konnten Schwerbehindertenausweise oder Anträge der Pflegeversicherung erfolgreich begleitet werden. Auch die Anbindung an weitere Dienste wie den Familienentlastenden Dienst FED fand erfolgreich statt. Vor allem Familien konnten hier dauerhaft angebunden und begleitet werden.

Die Migrationsberatungsstelle konnte durch die Aktion Mensch gefördert werden. Leider hat sich aber keine Anschlussfinanzierung durch einen öffentlichen Kostenträger ergeben.

Für die weiteren Anliegen der Klient*innen mit Migrationshintergrund steht die allgemeine Beratungsstelle der Lebenshilfe zur Verfügung.

 

Zurück

Diese Website verwendet Cookies. Cookies helfen uns, Ihnen als Benutzer eine optimale Surf-Qualität bieten zu können. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Datenschutzbestimmungen

OK