Lebenshilfe erweitert ihr Angebot

01.09.2019 13:37

Virtuelles Internet-Café

Corona-Café

Lebenshilfe Ostallgäu erweitert Therapieangebot

Nach jahrelanger, enger Zusammenarbeit hat die Lebenshilfe Ostallgäu e.V. zum 1. September 2019 die Ergotherpaie-Praxis von Brigitte Frank in Neugablonz (Neue Zeile 23, 87600 Kaufbeuren) übernommen.

Am selben Praxissitz wird Brigitte Frank weiterhin Ergotherapie im Fachbereich Pädiatrie, Schwerpunkt Gruppentherapie und Entwicklungsförderung, anbieten - nun aber unter der Trägerschaft der Lebenshilfe. "Wir freuen uns, dass aus unserer wertvollen Kooperation ein gemeinsamer Weg wird", so Lebenshilfe-Geschäftsführerin Claudia Kintrup über den Zuwachs im Therapiebereich. Mit ihrem großen Erfahrungsschatz speziell im Bereich der Gruppentherapien können nun ergänzende Angebote für Familien umgesetzt werden. Ebenso können die Räumlichkeiten in der Neuen Zeile 23 in Neugablonz auch für weitere Einheiten des Therapiebereichs genutzt werden.

Auf dem Bild begrüßen Claudia Kintrup (links), Geschäftsführerin, und Marianne Stelle (rechts), Leiterin Ergotherapie, Brigitte Frank im Therapie-Team der Lebenshilfe Ostallgäu.

Über 40 Therapeutinnen und Therapeuten sind für die Lebenshilfe Ostallgäu in der Physio-, Logo- und Ergotherapie tätig. Standortübergreifend agieren sie in unterschiedlichen Bereichen, von den Interdisziplinären Frühförderstellen über die Heilpädagogischen Tagesstätten hin zu den Werk- und Förderstätten im ganzen Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren. Spezielle Therapieräume stehen dem Team am Standort Irseer Straße/Am Sonneneck in Kaufbeuren zur Verfügung, daneben sind die Therapeutinnen und Therapeuten mobil unterwegs.

 

Zurück

Diese Website verwendet Cookies. Cookies helfen uns, Ihnen als Benutzer eine optimale Surf-Qualität bieten zu können. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Datenschutzbestimmungen

OK